Wiederherstellen der Master Datenbank

Soll die Systemdatenbank master defekt sein, ist die Wiederherstellung dieser Systemdatenbank nicht so einfach wie bei bspw. der model, msdb oder der tempdb.

Wohingegen die tempdb bei jedem Neustart des SQL Servers neu erstellt wird und die model und msdb Datenbanken mit einem einfachen Restore über das SMSS wiederhegestellt werden können, muss die master Datenbank im Einzelbenutzermodus des SQL Servers wiederhergestellt werden.

Hierfür sind einige wenige Tasks abzuarbeiten:

1. Sicherstellen das eine aktuelle master Sicherung vorhanden ist. Wenn diese nicht vorhanden ist, kann eine Neuerstellung der Systemdatenbanken durchgeführt werden. Dabei werden dann alle Systemdatenbanken neu erstellt und danach kann dann die Sicherung der anderen Datenbanken wieder eingespielt werden – anders Thema.

2. Über den SQL Server Configuration Manager muss der Startparameter für den SQL Server mit einem -m ergänzt werden (Bitte an das anschliessende Semikolon denken!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Den Agent beenden und den SQL Server starten

4. Den Restore über sqlcmd durchführen (SMSS erstellt weitere Prozesse!)

5. Den SQL Server Dienst neu starten (auch wieder an den Agent denken!)

Vortrag: Unscharfe Suche scharf gemacht – SQL Server und Denali wie Bing bzw. Google Suche einsetzen.

Am 21.09.2011 findet in Koblenz das 19. Treffen der Regionalgruppe PASS Mittelrhein statt. Thema ist „Am 21.09.2011 findet in Koblenz das 19. Treffen der Regionalgruppe“ und wird von Ralph Kemperdick (Microsoft Deutschland) vorgetragen.

Weitere Informationen gibt es unter http://www.sqlpass.de/Regionen/Deutschland/Mittelrhein/tabid/82/Default.aspx