Unattended Setup für den Microsoft SQL Server 2008R2

Nach der Installations Zusammenfassung erhält man den Pfad zur ConfigurationFile.ini.
Durch diese Konfigurations-Datei ist es möglich weitere SQL Server automatisch und sogar auch ohne Benutzerinteraktion zu installieren.
In dem unten aufgeführten Beispiel wird eine vollständige Installation inkl. Anzeige des Grafischen Assistenten mit den Diensten SSIS, SSAS und SSRS durchgeführt.

Um ein Unattended Setup durchzuführen, sind folgende Anpassungen in der Konfigurations-Daten notwendig um keinerlei Benutzerinteraktionen zu erlauben und dabei die Installations-Assistenten angezeigt zu bekommen:
; Installations-Status anzeigen
INDICATEPROGRESS="TRUE"
; Lizenzbestimmungen akzeptieren
IACCEPTSQLSERVERLICENSETERMS="TRUE" (ist i.d.R. nicht vorhanden!)
; Deaktivieren der Benutzer Interaktion
QUIETSIMPLE="TRUE"
; Beim Setupvorgang wird keine Benutzeroberfläche angezeigt.
; QUIET="True"
; Anzeige der Benutzer Oberfläche auskommentieren
;UIMODE="Normal"

Danach kann die Installation per Batch und Angabe der Dienste Kennwörter durchgeführt werden:
"Netzlaufwerk:\Setup.exe" /SQLSVCPASSWORD="Kennwort1!" /AGTSVCPASSWORD="Kennwort1!" /ASSVCPASSWORD="Kennwort1!" /ISSVCPASSWORD="Kennwort1!" /RSSVCPASSWORD="Kennwort1!" /SAPWD="Kennwort1" /ConfigurationFile="\\server\share\ConfigurationFile.ini"

Parameter Beschreibung:

  • SQLSVCPASSWORD: SQL Service Kennwort
  • AGTSVCPASSWORD: SQL Agent Kennwort
  • ASSVCPASSWORD: Analysis Service Kennwort
  • ISSVCPASSWORD: Integration Service Kennwort
  • RSSVCPASSWORD: Reporting Service Kennwort
  • SAPWD: SA Kennwort
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Unattended Setup für den Microsoft SQL Server 2008R2, 7.0 out of 10 based on 1 rating

Hinterlasse eine Antwort